Categories
News

Im Rahmen meiner Arbeit an flandi.ai habe ich mich in den letzten Wochen sehr intensiv damit auseinandergesetzt, in welche Richtung die aktuell doch sehr rasante Entwicklung im Bereich KI gehen wird; ob es ein lang anhaltender Trend ist und welche größeren globalen Kräfte mit im Spiel sind. Hier meine Learnings und ein paar Links für alle, die sich weiter informieren wollen.

Die besagten Branchenführer, deren Aussagen die Basis für diesen Text bilden, sind namentlich Sam Altman, Eric Schmidt, Reid Hoffmann und Emad Mostaque. Von allen ist eine Vielzahl an Blogposts, Tweets, Interviews usw. online zu finden. Nach vielen Stunden Content, die ich inhaliert habe, bildet sich ein Konsens über alle Expertenmeinungen hinweg:

 

Die Geschwindigkeit, mit der sich KI aktuell entwickelt, nimmt immer weiter zu und wird in wenigen Jahren viele Industrien komplett verändert haben. 

Außerdem, ist die Technologie so mächtig, dass es zu einem Wettkampf hauptsächlich zwischen den USA und China kommt, wer die Rolle des Vorreiters übernimmt.

 

Aber was bedeutet das eigentlich? Was für Start-ups werden dadurch möglich? Was für Chancen ergeben sich für Interessierte?

Bedeuten tut das hauptsächlich eines; Große Veränderungen bringen große Möglichkeiten für Unternehmer:innen und Technologieanwender:innen, von diesem stark wachsenden Sektor zu profitieren.

Die Meinungen der Experten geht dahin, dass es bei der Entwicklung von KI verschiedene Ebenen gibt, auf denen Innovation passieren wird. Die Grundebene bilden dabei große Firmen mit Zugang zu quasi unlimitierten Ressourcen, wie z.B. Open-Ai und Google. Diese werden LLM’S (Large Language Model) erstellen, die Modelle trainieren und bereitstellen. Das Erstellen und Trainieren ist so aufwendig und kostenintensiv, dass es nur wenige Player in diesem Feld geben wird. Diese Modelle werden quasi eine Plattform, worauf weitere Entwickler:innen oder Unternehmen aufbauen können.

Da diese Modelle allgemein sind, sind sie noch nicht auf einzelne Anwendungsfälle optimiert. Dort kommen Firmen der “Layer1” ins Spiel. Aufbauend auf den generellen Modellen wird es Möglichkeiten für Start-ups geben, diese Modelle für spezifische Anwendungsfelder oder Sektoren anzupassen und nachzutrainieren. Beispiele dafür wären der Legaltech oder Healthcare Sektor.

Aufbauend darauf wird es Firmen der “Layer2” geben, welche die Basismodelle oder die bereits nachtrainierten Modellen für spezifische Anwendungsfälle in den jeweiligen Branchen nutzen. Diese werden dann Softwarelösungen für die jeweiligen Industrien entwickeln und so die KI-Modelle in Anwendung bringen.

Weitere Geschäftsmöglichkeit gibt es für spezialisierte Agenturen und Dienstleister, welche Unternehmen dabei unterstützen und beraten können, die Fortschritte für sich zu nutzen und Workflows zu optimieren.

Die letzte Möglichkeit von der rapiden Entwicklung zu profitieren, ist es, sich aktuell informiert zu halten, neue Tools zu testen und zu implementieren und dadurch seine Produktivität zu steigern. Beispielsweise ist ChatGPT ist ein hervorragendes Tool für die Bereiche: Marketing, Übersetzungsdienstleistungen und Copywriting und steigert dort die Produktivität. So können sich Early Adopter einen Vorsprung gegenüber der “langsamen” Konkurrenz erarbeiten. Genauso macht Github Co-Pilot Entwickler:innen deutlich produktiver und Stable Diffusion oder DALLE-2 ist im Bereich Kunst, Produktdesign und auch Contenterstellung teils als Paradigmenwechsel zu betrachten. 

 

Aber ist alles wirklich nur gut und positiv?

Nein. Mächtige Werkzeuge können in den falschen Händen großen Schaden anrichten. Außerdem können durch Inkompetenz oder Unachtsamkeit sehr große Fehler passieren. Da die Systeme aktuell sehr wenig Einblick darin bieten, wie sie Ergebnisse generieren, ist es sehr gefährlich, dass Vorurteile entstehen können und die Systeme voreingenommen gegenüber bestimmten Menschengruppen oder Meinungen sein können. 

Aus den Reihen der Experten kommt hier auch der Wunsch nach Sicherheit in den Systemen und angemessener Regulierung. Die Gesellschaft wird mit der Zeit Regeln für diese Systeme festlegen müssen, die es dann zu implementieren und warten gilt.

 

Was ist mein Fazit aus allem, was ich in letzter Zeit gelernt habe?

Es ist eine verdammt spannende Zeit. Es wird sich vieles ändern und es wird auch eine sehr spannende Konversation innerhalb der Gesellschaft geben müssen, was solche Systeme machen können/sollen/dürfen und welche Regeln es für solche Systeme geben wird. Ich bin gehypt auf das was kommt und freue mich, darauf zu sehen wo die Reise hingeht und werde versuchen meinen Teil beizutragen. Was ist eure Meinung dazu? Wird KI auch einen Einfluss auf euer Business haben? Lasst uns gerne eine Diskussion dazu hier in den Kommentaren starten.

 

Hier noch ein paar Links für alle, die sich selber ein tieferes Bild verschaffen wollen:

https://youtu.be/ebjkD1Om4uw

https://youtu.be/yTPbHtBOcQk

https://youtu.be/WHoWGNQRXb0

https://youtu.be/jgTv2W0mUP0

 

#thefutureofai #chatgpt #samaltman #artificialintelligence #humanwrittentext

PS: Dieser Text wurde ohne die Hilfe von ChatGPT oder ähnlichen Tools erstellt 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Calendar

Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  

Archive

Kategorien

Recent Comments